Ric Schachtebeck




studierte Bühnenbild und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Berlin (heute UdK) und als Airlift Memorial-Stipendiat am Pratt Institute New York/NY. Nach einem Tänzer-Engagement beim Group Motion Multi Media Dance Theater in Philadelphia/Pa., leitete er in den 1970er Jahren die ersten großen Modern Dance Workshops in Berlin, lehrte an div. Hochschulen (Utrecht, Amsterdam, Hannover, Berlin) und entwickelte eigene Tanztheater-Performance-Projekte u.a. für das Theater am Turm Frankfurt/M und die Berliner Festspiele. Er arbeitete als Chefbühnenbildner für die Kammeroper Berlin und die Städtischen Bühnen Kiel, baute Film- und TV-Sets u.a. für Cikon Film, Grundy Ufa Baleares, Action Concept und teamWorx, entwarf Eventräume und Catwalks für Daimler Chrysler, T-Systems, Storck, Karl Lagerfeld und Bühnen-und Kostümbilder für die Schaubühne Berlin, Staatsoper Hannover, L´Opéra de Lyon, das Internationale Musikfestival Tongyeong, die Ungarische Staatsoper Budapest und die Bayerische Staatsoper.

Ric Schachtebecks Arbeiten sind in div. Sammlungen vertreten, u.a. Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin, Theaterarchiv Stadtmuseum Berlin, Deutsche Kinemathek, Tanzarchiv Köln, The New York Public Library for the Performing Arts.

English >